Menu

Saftfass

Ich weiß, wo mein Saft her kommt

Im Saftfass von Speidel können Sie Obstsäfte monatelang lagern und täglich zapfen, ohne dass die Säfte gären oder bitter werden. Wegen ihres gesundheitlichen Wertes besonders beliebt sind Säfte aus Äpfeln, Birnen, schwarzen und roten Johannisbeeren, Himbeeren, Holunder und Weintrauben. Man lagert sie sortenrein oder gemischt. Auch Wasser kann man beimischen, um den Saft süffiger zu machen. Wer will, kann auch bereits vergorenen Most oder Wein im Saftfass lagern.

Der Behälter braucht nicht voll zu sein. Denn der Ölschwimmdeckel passt sich dem Inhalt an; er schwimmt immer oben auf dem Saft. Beim Abzapfen von Saft sinkt er automatisch nach unten. Ein »Dichtring« aus feinstem, medizinisch reinem Öl hält den Luftsauerstoff fern. So bleibt der Saft monatelang frisch. Schon die alten Römer gossen Öl als »Luftabschluss« auf ihren Wein, um ihn haltbar zu lagern.

Vorteile

  • Auslauf geschweißt, nicht verschraubt, dadurch optimale Hygiene
  • Behälter in spiegelglatter Oberfläche, dadurch einfache Reinigung
  • Belüftungsschlitze für optimale Belüftung
  • Made in Germany

Lieferumfang Saftfass

  • Edelstahl-Fass mit Flachboden, oben offen mit Verstärkungsrand (ca. 10 mm breit)
  • Anschweiß-Gewindestutzen G ¾" als Klarablauf unten
  • PE-Zapfhahn G ¾", NW10
  • Edelstahl-Schwimmdeckel mit Kugelknopf
  • Edelstahl-Stülpdeckel mit Kugelknopf und Belüftung
  • 1 Liter Vaselinöl

Preis:

ab 188,02 Euro

inkl. 19 % MwSt. / zzgl. Versandkosten

Gewicht: ab 8,00 KG

Lagerbestand: ausreichende Stückzahl

Empfohlenes Zubehör